Rundgang: Die Caféteria

Die Museums-Caféteria "Taberna Romana". Markante Architekturteile aus dem Vicus von Güglingen und die besondere Möblierung erzeugen ein stilvolles und anregendes Ambiente.
Die Museums-Caféteria "Taberna Romana". Markante Architekturteile aus dem Vicus von Güglingen und die besondere Möblierung erzeugen ein stilvolles und anregendes Ambiente.

Die Caféteria „Taberna Romana“ lädt zur Unterbrechung oder Abrundung des Museumsbesuchs ein. Sie befindet sich in einem verglasten Anbau an der Südseite des Museums, der einen transparenten Blick auf den Marktplatz und die benachbarte Mauritiuskirche freigibt.  

Den Besucher erwartet hier nicht nur ein Angebot an Heiß- und Kaltgetränken - auch das Verkosten der Museumsweine ist flaschenweise möglich.  

 

Imposante Architekturteile aus dem Güglinger Vicus als zusätzliche Ausstellungsstücke untergliedern das lichtdurchflutete Café und schaffen eine stilvolle Atmosphäre.

 

Die passende Möblierung mit römischen Tischen und Stühlen trägt weiter dazu bei, dem Besucher ein angenehmes und ansprechendes Ambiente zum Verweilen beim Museumsbesuch zu bieten. Insgesamt sind Kapazitäten mit rund 30-40 Sitzplätzen vorhanden.  

 

Für Gruppen besteht die Möglichkeit, das Café für Veranstaltungen zu nutzen und beispielsweise durch einen örtlichen Caterer bewirten zu lassen.

 

Den Antrag können sie  >> hier  als PDF herunterladen.