Online Museums-Shop

(zum Vergrößern das Bild anklicken)

"Persephone oder Die Entstehung der Jahreszeiten"

 

Persephone ist die Tochter von Mutter Natur. Sie wurde von den Menschen sehr verehrt und auf der Erde herrschte einst ewiger Sommer. Dann entführte sie Hades zu sich in die Unterwelt und mit einem Mal veränderte sich alles: Es wurde ewiger Winter, die Menschen hungerten, froren und verloren ihre ganze Freude.

Erst auf das Einschreiten von Zeus konnte Persephone wenigstens für einen Teil des Jahres wieder zu den Menschen zurückkehren: So erklärte man sich das Entstehen der Jahreszeiten.

 

Sehr viel später wurde Persephone von Friedrich Schiller und Ludwig van Beethoven dichterisch und musikalisch geehrt. Diese Werke sind heute weltbekannt.

 

In Güglingen kam bei Ausgrabungen im Jahr 2000 ein römischer Altar für Proserpina (wie Persephone bei den Römern genannt wurde) zu Tage. Er ist in der Dauerausstellung des Museums zu sehen.

 

Enrico De Gennaro (Hrsg.), Frank Merkle (Text), Andreu Campos Ayala (Illustrationen): Persephone oder Die Entstehung der Jahreszeiten. Schriftenreihe des Römermuseums Güglingen, Band 6.

 

1. Auflage (2015)

32 S., zahlr. Ill.

Hardcover, Format: DIN A5

ISBN: 978-3-9812803-6-4

 

Preis: 12,90 €

(zzgl. Versandkosten)

 

Warenkorb