Aktuelles - Archiv

Themenführungen zum Totensonntag 2011

Themenf├╝hrungen zum Totensonntag 2011

Anlässlich des Totensonntags am 20.11.2011 finden im Römermuseum spezielle Themenführungen statt. Natürlich führen sie den Besucher ins Jenseits unter dem Titel "Herecura, Proserpina & Co.: Jenseitsvorstellungen und Bestattungswesen in römischer Zeit".

 

Themenführung Jenseitsvorstellungen Bestattungswesen

Vorbereitung für die Verbrennung eines Verstorbenen in römischer Zeit: Die Brandbestattung war gängige Praxis - ganz im Gegensatz zu den späteren christlichen Glaubensvorstellungen.

 

Beleuchtet wird im Rahmen der Führungen der römische Grab- und Bestattungskult. Nachgegangen wird dabei u.a. folgenden Fragen: Welche Jenseitsvorstellungen lagen dieser Praxis zugrunde? Welche Rolle kam dabei Gottheiten zu, die mit der Unterwelt in Zusammenhang standen, darunter Proserpina, die gallorömische Herecura oder der Seelenbegleiter Mercur? Warum besitzen viele Unterweltsgottheiten gleichzeitig auch einen Fruchtbarkeits-Aspekt? Eindrucksvoll sind in diesem Zusammenhang etliche archäologische Zeugnisse aus dem Zabergäu und dem römischen Güglingen, die das Römermuseum in seiner Dauerausstellung bereithält.

 

Termine: Sonntag, 20.11.2011 um 11:00 Uhr und um 15:00 Uhr.

 

Proserpina-Altar 

Dieser Teil eines Altares für die römische Göttin Proserpina (Persephone in der griechischen Mythologie) stammt aus Güglingen und ist eine ausgesprochene Seltenheit in Baden-Württemberg: Nur noch eine einzige weitere Inschrift kommt aus dem Brenztal. Herausragend ist der Altar auch dadurch, dass verschiedene Elemente seiner Gestaltung eindeutig auf Vorbilder im Mittelmeerraum hinweisen.