Veranstaltungen

"Die Wintersonnenwende: Ihre Rolle im Kult um den römischen Sonnengott Sol und Mithras und ihr Erbe im Christentum" am Sonntag, 18.12.2022

"Die Wintersonnenwende: Ihre Rolle im Kult um den römischen Sonnengott Sol und Mithras und ihr Erbe im Christentum" am Sonntag, 18.12.2022

Die Wintersonnenwende spielte bereits im Kult um den römischen Sonnengott Sol und um den ursprünglich persischen Gott Mithras eine zentrale Rolle, dem man in Güglingen gleich zwei Tempel errichtet hat und von denen einer im Museum rekonstruiert wurde.

 

Durch Kaiser Konstantin, dessen Geburtstag sich 2022 zum 1750. Mal jährt, gelangte die bereits vorgedachte Sonnensymbolik und mit ihr die heidnische Mondsymbolik auch ins Christentum.

 

Termin: Sonntag, 18.12.2022, 11 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

Alle Artikel der Rubrik: