> Startseite > Aktuelles> Themenf├╝hrungen zum Totensonntag

Aktuelles (Archiv)

Aktuelles | De Gennaro, Enrico | 20.11.2012

Themenf├╝hrungen zum Totensonntag

Kulturregion Heilbronner LandDas Finale der Veranstaltungen des Römermuseums zum diesjährigen Projekt "KulturRegion Heilbronner Land" naht. Der Reigen von insgesamt 33 vielfältigen Themenführungen wird am kommenden Sonntag mit den letzten beiden Führungen beschlossen: Anlässlich des Totensonntags wird der römische Grab- und Bestattungskult beleuchtet unter dem Thema „Herecura, Proserpina & Co.: Jenseitsvorstellungen und Bestattungswesen in römischer Zeit“.

 

Nachgegangen wird dabei u.a. folgenden Fragen: Welche Jenseitsvorstellungen lagen der römischen Praxis zugrunde? Welche Rolle kam dabei Gottheiten zu, die mit der Unterwelt in Zusammenhang standen, darunter Proserpina, die gallorömische Herecura oder der Seelenbegleiter Mercur? Warum besitzen viele Unterwelts-Gottheiten gleichzeitig auch einen Fruchtbarkeits-Aspekt?

 

Eindrucksvoll sind in diesem Zusammenhang etliche archäologische Zeugnisse aus dem Zabergäu und dem römischen Güglingen, die das Römermuseum in seiner Dauerausstellung bereithält.

 

Termine:

Sonntag, 25.11.2012 um 11:00 Uhr sowie um 15:00 Uhr

Kosten:

4,- € p.P. zzgl. ermäßigter Eintritt (für Museums-Pass-Inhaber gratis)

 

Proserpina Altar

Ein ebenso seltenes wie eindrucksvolles Zeugnis: Der Güglinger Altar für die Unterweltsgöttin Proserpina (griech.: Persephone) ist einer von zwei Nachweisen dieser Gottheit überhaupt in ganz Baden-Württemberg. 

Unser großer Dichter-Fürst Friedrich Schiller verewigte sie in seiner weltberühmten "Ode an die Freude" als "Tochter aus Elysium".