> Startseite > Aktuelles> Nur noch bis Sonntag in Stuttgart zu sehen: "Faszination Schwert" mit Leihgaben aus G├╝glingen

Aktuelles (Archiv)

Aktuelles | De Gennaro, Enrico | 26.04.2019

Nur noch bis Sonntag in Stuttgart zu sehen: "Faszination Schwert" mit Leihgaben aus G├╝glingen

Sonderausstellung Mithras

 

Am Sonntag endet die Sonderausstellung "Faszination Schwert", die seit dem 13.10.2018 im Landesmuseum Württemberg im Alten Schloß in Stuttgart gezeigt wird. Auf über 1000 qm Ausstellungsfläche dreht sich in der Schau alles rund um das Thema Schwert und seine vielfältige kulturgeschichtliche Bedeutung durch alle Zeiten hindurch – bis hinein in den Stoff für Sagen und seine Rolle in Science Fiction und Fantasy.

 

Mithras Kultschwert

Die beiden Kultschwerter aus Mithräum II.

 

Die religiöse Bedeutung des Schwertes wird durch drei Leihgaben aus Güglingen und der Dauerausstellung des Römermuseums illustriert: Es handelt sich dabei um die beiden Kultschwerter aus Mithräum II und die Skulptur der Felsgeburt des Gottes Mithras, bei der er das bedeutungsvolle Schwert bereits in der Hand hält. Im Mithraskult und seinen Kultfeierlichkeiten spielte das Schwert eine ganz zentrale Rolle - mit ihm bekämpft Mithras das Böse, indem er einen Stier tötet, aus dessen Leib anschließend die Welt erschaffen wird.

 

Als das zweite Mithrasheiligtum in Güglingen archäologisch untersucht wurde, sorgte es insbesondere dadurch international für großes Aufsehen, weil seine gesamte Ausstattung an Kultgegenständen noch vollständig erhalten war.