> Startseite > Aktuelles> F├╝hrungen und Veranstaltungen 2022

Aktuelles

Aktuelles | De Gennaro, Enrico | 01.01.2022

F├╝hrungen und Veranstaltungen 2022

Neben unseren regulären Führungsterminen nehmen wir im Jahr 2022 hinsichtlich unseres Veranstaltungsprogrammes vielfach Bezug auf aktuelle Jahrestage und Jubiläen, wie etwa der 200. Geburtstag von Heinrich Schliemann, die Ermordung von Kaiser Elagabal und Inthronisation seines Nachfolgers Severus Alexander, oder etwa den 1750. Geburtstag von Kaiser Konstantin, der maßgeblich für die Einbringung von Sonnen- und Mondsymbolik ins Christentum war.

 

Ein ganz besonderes Highlight ist der englischsprachige Vortrag der Geschichts- und Fotobloggerin Carole Raddato, die über ihr ambitioniertes Projekt "Following Hadrian" berichten wird.

 

Faltblatt Führungen 2022 Cover

Infos zu den einzelnen Veranstaltungen finden Sie auch hier in unserem Führungsfaltblatt.

 

 

Öffentliche Führungen

 

Termine:

2.1., 6.2., 6.3.,

3.4., 1.5., 5.6.,

3.7., 7.8., 4.9.,

2.10., 6.11., 4.12.2022

 

Jeden 1. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Öffentliche Führung interessierten Einzelbesuchern die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer geführten Besichtigung kennenzulernen.

 

Beginn: 15:00 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

 

Familienführungen

 

Termine:

16.1., 20.2., 20.3.,

17.4., 15.5., 19.6.,

17.7., 21.8., 18.9.,

16.10., 20.11., 18.12.2022

 

Jeden 3. Sonntag im Monat um 15 Uhr bietet die Familienführung die Möglichkeit, die Dauerausstellung des Römermuseums im Rahmen einer altersgerechten und interaktiven geführten Besichtigung kennenzulernen.

Jedes Kind erhält eine kleine Überraschung!

 

Beginn: 15:00 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: nur erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Homer Büste Odyssee Odysseus Pergamon-Typus

 

Das Odyssee-Relief von Güglingen-Frauenzimmern:

Mythos und Wirklichkeit in der Odyssee

Themenführung mit Frank Merkle M.A. zum 200. Geburtstag von Heinrich Schliemann

 

Schliemann versuchte auf archäologischer Basis, die Geschichtlichkeit der in den griechischen Epen „Ilias“ und „Odyssee“ geschilderten Kämpfen vor Troja nachzuweisen.

Auf den einzigartigen Reliefs von Frauenzimmern können die Sirenen, Skylla oder der Kyklop Polyphem aus Homers Werk bestaunt werden – sie wurden jedoch bereits in römischer Zeit eher mit Naturgewalten assoziiert oder psychologisch gedeutet.

Was steckt tatsächlich hinter den Epen Homers und wie kann man sie deuten? Warum waren sie auch noch in römischer Zeit so populär?

Die Führung findet vollständig im Erdgeschoss statt und kann deshalb auch bequem im Sitzen verfolgt werden.

 

Termin: Sonntag, 27.2.2022, 11 und 15 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Hofparzelle

 

Das Ende der römischen Herrschaft über den Neckarraum

Themenführung mit Frank Merkle M.A.

 

Vor exakt 1800 Jahren, im Frühjahr 222 n. Chr., wird Kaiser Elagabal ermordet und Severus Alexander sein Nachfolger.

Die bislang jüngste Münze aus dem Vicus von Güglingen wurde unter eben jenem Kaiser Severus Alexander geprägt – und tatsächlich scheint auch die römische Infrastruktur am Neckar noch in seiner Regierungszeit oder in den Jahren nach seiner Ermordung zusammengebrochen zu sein.

Inwieweit führten ökonomische Probleme zum Niedergang der römischen Herrschaft über den Neckarraum? Warum begannen die Alamannen-Raubzüge gerade in der Herrschaftszeit des letzten severischen Kaisers und beschleunigten den Kollaps?

 

Termin: Sonntag, 27.3.2022, 11 und 15 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Following Hadrian Carole Raddato

 

Following Hadrian

Vortrag in englischer Sprache mit Carole Raddato

 

Im Jahr 2017 jährte sich die Thronbesteigung von Kaiser Hadrian zum 1900. Mal, und dieses Jahr vor genau 1900 Jahren, im Jahr 122 n. Chr., inspizierte Hadrian zunächst den Limes in Germanien und ging dann nach Britannien, um jene Grenzbefestigung in Auftrag zu geben, die seinen Namen trägt.

In diesem Vortrag wird Carole Raddato, eine Liebhaberin der Alten Geschichte, ihre Reise in den Fußstapfen des Kaisers vorstellen: Es ist ein lebenslanges persönliches Projekt namens „Following Hadrian“, das Hadrians Reisen durch die vielen Provinzen des Imperiums nachzeichnet. Außerdem gibt sie dem Publikum einen Überblick über ihre fotografische Arbeit an den besuchten Orten.

 

Termin: Samstag, 21.5.2022, 19 Uhr

Ort: Mediothek Güglingen, Wilhelm-Arnold-Platz 5 (Zugang über Stadtgraben)

Eintritt: 8,- € p.P. (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Der Vortrag ist eine Gemeinschaftsveranstaltung des Römermuseums mit der Mediothek Güglingen und der Volkshochschule Unterland.

 

Following Hadrian Carole Raddato

 

Weitere Informationen über das Projekt und Carole Raddato’s Foto-Blog gibt es unter https://followinghadrian.com.

 

Mithras Ostia

 

Der Mithraskult – Die Mysterienreligion am Siedlungsrand

Themenführung mit Museumsleiter Enrico De Gennaro M.A.

 

Von herausragender wissenschaftlicher, ja gar internationaler Bedeutung sind die Zeugnisse des Mithraskults aus Güglingen. Gleich zwei Heiligtümer dieser Mysterienreligion fanden sich hier – eines davon mit seiner nahezu vollständigen Ausstattung an Steindenkmälern und Kultgerätschaften.

Die Führung widmet sich intensiv dieser nur für eingeweihte Männer zugänglichen Geheimreligion, ihren Inhalten und archäologischen Hinterlassenschaften. In ihrem Mittelpunkt stehen dabei nicht nur die Exponate der Dauerausstellung, sondern auch die beiden Mithräen in der Archäologischen Freilichtanlage.

 

Termin: Sonntag, 26.6.2022, 11 und 15 Uhr

Dauer: ca. 120 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Klappladen Porticus

 

Zwischen exklusivem Einzelstück und Massenproduktion: Die römische Sachkultur

Themenführung mit Museumsleiter Enrico De Gennaro M.A.

 

Die Sachkultur beinhaltete in römischer Zeit eine immense Bandbreite – von vielfältigen individuell angefertigten Einzelobjekten bis hin zu millionenfach systematisch in Massenproduktion hergestellten Gebrauchsgegenständen.

Darüber hinaus wird bei der Themenführung verschiedenen Fragestellungen auf den Grund gegangen, wie z.B.: Welche Objekte sind aus dieser Zeit auf uns gekommen, welche sind in der Überlieferung unterbelichtet? Wie liefen die Herstellungsprozesse ab, wie hoch war der Grad der Spezialisierung der einzelnen Handwerkszweige, was waren die jeweiligen technologischen Voraussetzungen? Wo lässt sich die Herkunft der Waren verorten, welche Wege nahmen sie und welcher Handelsstrategien bediente man sich? Wo lagen die Rohstoffquellen?

 

Termin: Sonntag, 25.9.2022, 11 und 15 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Matrone Rekonstruktion

 

Landwirtschaft und Erntedank in römischer Zeit

Themenführung mit Frank Merkle M.A.

 

Da die Landwirtschaft in römischer Zeit der bedeutendste Wirtschaftszweig war und die Böden des Zabergäus fruchtbar sind, dürften die im Umland erzeugten landwirtschaftlichen Produkte den Marktort Güglingen in besonderem Maß geprägt haben.

Diese Führung setzt sich mit den Exponaten auseinander, die mit der Landwirtschaft, aber auch mit Fruchtbarkeitskulten in Verbindung stehen.

 

Termin: Sonntag, 2.10.2022, 11 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Einäscherung Totenverbrennung Opferhandlung

 

Religio: Götterkult und Götterverehrung in römischer Zeit

Themenführung mit Museumsleiter Enrico De Gennaro M.A.

 

Der Römer sah sich in allen Lebensbereichen vom Wirken der Götter umgeben – und alles, was er tat, geschah mit ihrer Zustimmung: Das lateinische Wort „religio“ drückt diese Rückbindung treffend aus.

Ob im häuslichen Bereich, in den einzelnen Berufszweigen oder im öffentlichen Raum – die Verehrung von unterschiedlichsten Gottheiten war allgegenwärtig. Besonders präsent wird dieses vielfältige Wirken in den Funden aus dem Vicus von Güglingen, die allein rein zahlenmäßig ihresgleichen suchen.

 

Termin: Sonntag, 13.11.2022, 11 und 15 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)

 

Sol Mithras Kultbild

 

Die Wintersonnenwende: Ihre Rolle im Kult um den römischen Sonnengott Sol und Mithras und ihr Erbe im Christentum

Themenführung mit Frank Merkle M.A.

 

Die Wintersonnenwende spielte bereits im Kult um den römischen Sonnengott Sol und um den ursprünglich persischen Gott Mithras eine zentrale Rolle, dem man in Güglingen gleich zwei Tempel errichtet hat und von denen einer im Museum rekonstruiert wurde.

Durch Kaiser Konstantin, dessen Geburtstag sich 2022 zum 1750. Mal jährt, gelangte die bereits vorgedachte Sonnensymbolik und mit ihr die heidnische Mondsymbolik auch ins Christentum.

 

Termin: Sonntag, 18.12.2022, 11 Uhr

Dauer: ca. 90 Minuten

Kosten: 4,- € p.P. zzgl. erm. Eintritt (Museums-PASS-Musées-Inhaber: gratis)